Funktionsweise

In einem Synthesegasreaktor werden durch thermische Reaktionen mit Umgebungsluft die einzelnen organischen Bestandteile des naturbelassenen Holzes bei Temperaturen bis zu 1200 Grad Celsius in die Grundbestandteile Wasserstoff, Kohlenmonoxid, Kohlendioxid und Methan zersetzt. Nach Austritt des erzeugten Gases aus dem Reaktor wird dieses in einem geschlossenen Wasserkreislauf gekühlt und das so erzeugte Brenngas einem Motor mit KWK zur Stromerzeugung zugeführt. Je Kilowatt Strom entstehen dabie zusätzlich 1,5 Kilowatt thermische Energie. Alle Emissionsgrenzwerte für Gesamtstaub, COx, NOx, SOx und Formaldehyd werden deutlich unterschritten, der Feinstaubanteil befindet sich unterhalb der Nachweisgrenze.

Mobile Vorführanlage

a.h.t. pyrogas 25 kw mobiler holzvergaser.png

REEGAS bietet die Möglichkeit bei Ihnen vor Ort eine mobile Anlage zur Energieerzeugung mit 25 kWel vorzuführen. Die Anlage besteht aus einer Lagereinrichtung, hydraulischer Zuführung, Synthesegas-Reaktor, Gaswäscher und Motor. Der erzeugte elektrische Strom kann zu Vorführzwecken beispielsweise direkt in ein Elektroauto eingespeist werden. Fragen Sie nach einer Vorführung an .

Joomla Templates - by Joomlage.com
joomla visitors